Logo www.praast.de

html by praast

Fenster "schießen"

Das Usenet ist schon eine super Erfindung. Man kann sich dort Rat für alle Lebenslagen holen. Allerdings sollte man schon aufpassen bei der Fragestellung, denn manchmal kann schon etwas ganz anderes als das eigentlich erhoffte kommen:
Vorgeschichte: Mounir Benzid wollte eigentlich fragen, wie man ein per JavaScript geöffnetes Fenster wieder schließen kann. In der Hektik hatte er im Betreff seiner Frage aber etwas anderes geschrieben...

Hi,
 
Mounir Benzid wrote:
>
> Subject: Wie schieße ich Fenster?
 
zunächst einmal ist die Wahl des Werkzeuges ungemein wichtig. Es bringt beispielsweise wenig, einen Stein zu nehmen: Große lassen sich nur sehr umständlich schießen, mit kleineren geht oft das Fenster nicht kaputt. Möglich ist es allerdings schon (mit Hilfe einer Schleuder), allerdings erfordert es einige Erfahrung.
 
Allgemein haben sich Projektilwaffen, deren Geschosse durch Pulver angetrieben werden, bewährt. Bei einfach verglasten Fenstern reicht unter Umständen bereits ein Luftgewehr, doppelt verglaste bzw. solche mit dickeren Scheiben sollten mit einem 7.62mm-Gewehr oder einer 9mm-Piszole angegangen werden. Ein Experte kann hier eine individuellere Wahl je nach den genauen Umständen treffen.
 
Nachdem man nun die passende Waffe gefunden hat, sollte man sichergehen, im Umgang mit derselben geschult zu sein. Ist man es nicht, kommt es sehr leicht vor, daß man statt eines Fensters den eigenen Fuß, Klaus-Peter von nebenan oder sonstwie den Vogel abschießt, und das muß ja nicht sein. Findet man in adäquater Zeit keine geeignete Schulung, sollte man vielleicht doch einen Profi engagieren.
 
Wenn man es dann selber macht, sollte man eine geeignete Position zum entsprechenden Fenster einnehmen: Nicht zu nah, aber innerhalb der Reichweite der Waffe (je nachdem sind ca. 20-50 Meter eine gute Wahl), möglichst rechtwinklig zur Scheibe, und ohne störende Objekte zwischen Position und Fenster (kleinere Hindernisse ggf. wegräumen). Eine leichte(!) Schräglage zur Scheibenfläche ist okay; steht man jedoch in einem zu großen Winkel zu ihr, verringert sich die Angriffsfläche, was das Treffen erschwert.
 
Nun suche man einen Zielpunkt. Dieser sollte etwa im Zentrum der Scheibe sein; keinesfalls aber zu nah am Rand, da dann Fehlschüsse (Treffer außerhalb der Scheibenfläche) wahrscheinlich werden. Aber Achtung: Einige Materialien sorgen bei ausreichender Scheibengröße für eine Elastizität, die ein erfolgreiches Fensterschießen problematisch gestalten können. Hier wäre ein Zielpunkt, der etwa zwischen Scheibenmitte und einer beliebigen Ecke liegt, geeigneter. Im Zweifel gilt: Experten fragen!
 
Hat man all dies erledigt, steht dem eigentlichen Schuß nichts mehr im Weg. Gut zielen ist angesagt. Bei Mißerfolg ist ggf. die Entfernung zum Fenster anzupassen bzw. - wie immer - Expertenrat einzuholen. Gut Schuß!
 
Beachte bitte auch die Sicherheitshinweise in news:de.soc.recht.misc.
 
Cheatah

Original hier: http://www.deja.com/getdoc.xp?AN=598882234

Kontakt/Feedback